Ganz einfach zum perfekten Steak

Die wichtigsten Faktoren für ein perfektes Steak

Temperatur, Fett, Pfanne, Bratdauer und mehr

Vorbereitung

Nehmen Sie Ihr Steak mindestens 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank. Es ist wichtig, dass das Fleisch beim Braten Zimmertemperatur hat und nicht direkt in die Pfanne kommt.

Pfanne

Edelstahl oder gusseiserne Pfanne? Das ist reine Geschmacksache. Verwenden Sie auf keinen Fall eine beschichtete oder Teflonpfanne. Diese sind für hohe Temperaturen nicht geeignet. Um ein optimales Bratergebnis zu erreichen, erhitzen Sie die Pfanne auf 180°C.

Temperatur

Braten Sie immer nur zwei Steaks in einer normalen Grillpfanne an, da sonst die Temperatur in der Pfanne zu stark abfällt. Braten Sie Ihr Steak nur kurz an und garen Sie es dann im Ofen bei 90-95°C. Das Garen im Ofen ist besonders bei Filetsteaks zu empfehlen.

Fett

Am besten eignen sich Butterschmalz oder Pflanzenöl. Butter oder Olivenöl eignen sich nicht, da bei den hohen Temperaturen Bitterstoffe entstehen.

Bratdauer

Auf den Punkt genau! Kurzgebratenes heißt Kurzgebratenes, weil es nur wenige Minuten bei starker Hitze gebraten wird. Die Bratzeiten für Steaks lassen sich niemals völlig exakt angeben. Sie sind von Dicke, der Brathitze und dem Gewicht abhängig.

Genießen!

Nach all der Arbeit sollten Sie diesen letzten Schritt nicht vergessen. Zusammen mit leckeren Beilagen angerichtet, lässt sich Ihr Qualitätssteak nun wunderbar mit viel Ruhe genießen. Guten Appetit!